Aggressionsaufbautraining

für Betroffene von Missbrauch und Gewalt

Ana Cecilia & Dietmar Schoof

Menschen, die Opfer von Missbrauch und Gewalt wurden, verbindet meist das schreckliche Gefühl von Hilflosigkeit, Unsicherheit und Angst. Genau dieser innere Zustand führt jedoch dazu, dass sie immer wieder in Situationen geraten, in denen sie Missbrauch, Respektlosigkeit und gegen sie gelebte Dominanz erleben, sei es am Arbeitsplatz, auf der Straße oder in der eigenen Familie. 

In dem Aggressionsaufbautraining geht es darum, sich diesen Umstand in einem ersten Schritt bewusst zu machen und in weiteren Schritten, ihn zu transformieren - sowohl innerlich auf psychischer Ebene, als auch äußerlich in einer selbstsichere, effektiven Abwehrbereitschaft, die an die Stelle von Hilflosigkeit und Aufgabe rückt.

 

Somit lernen Betroffene zum einen die innerpsychischen Abläufe und Vorgänge kennen, die sie zu Opfern machten und gleichzeitig neue Strategien und Programme, sich von innen heraus aufzubauen, zu stärken und abwehrbereit zu sein.

 

Zum anderen geht es im praktischen Teil darum, Abwehr- und Angriffstechniken zu lernen und Hemmschwellen abzubauen, sich wehrhaft zu verteidigen. Der Einsatz verschiedener Hilfsmittel wird geübt und Situationen des täglichen Lebens praktisch durchgespeilt, in die Betroffene geraten können. 

Somit stellt das Aggressionsaufbautraining einen effektiven Transformationsprozess dar von Hilflosigkeit und Angst zu Selbstbewusstsein, Wachsamkeit und Wehrhaftigkeit.

Handbücher und Kursmaterialien für den

Opferschutzverein "El Faro e.V., Verein zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs und Gewalt"

in Hamburg und Berlin 

Der Opferschutzverein "El Faro e.V., Verein zur Hilfe und Unterstützung Opfern sexuellen Missbrauch und Gewalt wurde 1999 von Ana Cecilia und Dietmar Schoof, sowie 12 Gründungsmitgliedern in Hamburg ins Leben gerufen, um Menschen, die in seelische Not geraten sind, praktisch und aktiv zu unterstützen.

 

Dies geschieht über Aufklärungsarbeit, Kurse, Workshops, Selbsthilfegruppen und Öffentlichkeitsarbeit in den Zweigstellen in Hamburg, Berlin und in der Begegnungsstätte in Leese (Landkreis Nienburg). 

Dietmar Schoof ist angetreten, Menschen, die Opfer von sexuellem Missbrauch und Gewalt wurden, praktisch und tatkräftig zu helfen.

 

Dazu gründete er 1999 in Hamburg den „Verein zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs und Gewalt, El Faro e.V.“ mit einer Zweigstelle in Berlin und einem Begegnungszentrum in Leese (Landkreis Nienburg).

Er ist, gemeinsam mit seiner Frau Ana Cecilia Schoof, Gründer und Leiter der Hamburger und Berliner Heilpraktiker Fachschulen.

 

Jahrzehntelange Erfahrungen als Heilpraktiker und Dozent fließen in das Ausbildungskonzept ein, dessen Schwerpunkt auf dem Thema der Psychosomatik liegt, d.h. der Lösung seelischer Konflikte, oft auch traumatische Erlebnisse, die sich körperlich manifestieren.

Diesen Themen mehr Gehör und Akzeptanz in der Öffentlichkeit zu verschaffen ist eines seiner großen Anliegen, das er über Buchpublikationen, Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge und Aufklärungsarbeit umsetzt.

El Faro Verlag Hamburg

Firmensitz:

Wandsbeker Bahnhofstr. 2

22041 Hamburg

Zweigstelle Berlin: 

Gatower Straße 139

13595 Berlin

Email: info@elfaro-verlag.com

Tel: 0049 30 35 13 50 94

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2018 El Faro Verlag